Beratung von Unternehmen

Das Spektrum der Beratungs- und Informationstätigkeit reicht von

  • den Grundlagen des öffentlichen Auftragswesens
  • dem Ablauf von Benennungs- und Vergabeverfahren
  • der Behandlung von Problemen im Zusammenhang mit Ausschreibungen für Bau-, Dienst- und Lieferleistungen

bis hin zum Verhalten gegenüber Öffentlichen Auftraggebern (Behördenmarketing) und der Klärung von Rechtsschutzfragen.

Beratungsbereiche

Diese Beratung erfolgt für alle Bereiche des öffentlichen Auftragswesens, also für den Bau-, Liefer- und Dienstleistungsbereich im nationalen und EU-Bereich und dieses sowohl für die Unternehmen als auch für die Öffentlichen Auftraggeber.

Wer wird beraten?

Die Auftragsberatungsstelle Sachsen-Anhalt berät neutral sowohl privatwirtschaftliche Bewerber als auch Öffentliche Auftraggeber. Die Grundberatung zum Verfahren der öffentlichen Auftragsvergabe (einschl. Auskünfte ohne Rechercheaufwand) erfolgt kostenlos. Darüberhinausgehend gilt die Entgeltordnung der Auftragsberatungsstelle Sachsen-Anhalt in der jeweils gültigen Fassung.

Weitere Leistungen

Im Rahmen ihrer Beratungstätigkeit führt die Auftragsberatungsstelle Sachsen-Anhalt seit 1996 in regelmäßigen Abständen Weiterbildungsseminare zum öffentlichen Auftragswesen durch. Neben sog. Einführungsseminaren in die Grundlagen der Vergabe von öffentlichen Aufträgen auch Intensivseminare zur Anwendung von VOL, VOB und VgV (i.V.m. GWB) sowie weitere Spezialseminare zu vergaberechtlichen Themen. Außerdem beteiligt sich die Auftragsberatungsstelle Sachsen-Anhalt durch die Bereitstellung von Referenten an Weiterbildungsmaßnahmen der öffentlichen Hand, der Trägerkammern und anderer Einrichtungen.

Scroll to Top