Rundschreiben zur Verlängerung der vergaberechtlichen Erleichterungen vom 18.12.2020

Das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt hat in seinem Rundschreiben mit Datum vom 18.12.2020 über die Verlängerung der vergaberechtlichen Erleichterungen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 bis zum 31.12.2021 informiert. Zum Download des Rundschreibens: Rundschreiben MW Sachsen-Anhalt vom 18.12.2020

Verordnung über die Auftragswerte Sachsen-Anhalt vom 10.12.2020

Mit der Verordnung über die Auftragswerte nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen, Teil A und der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil A – Ausgabe 2019 – zur Ankurbelung der Wirtschaft wegen SARS-Cov-2-Pandemie (Auftragswerteverordnung – AwVO) sind abweichend von den bisherigen Verordnungen die Auftragswerte wegen der Pandemie vorübergehend angepasst worden. Einzelheiten sind der im …

Verordnung über die Auftragswerte Sachsen-Anhalt vom 10.12.2020 Read More »

Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt vom 22.04.2020: Erhöhte Wertgrenzen

Durch erhöhte Wertgrenzen sollen schnellere Vergabeverfahren ermöglicht und erleichtert werden. Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der Pressemitteilung Nr. 033/2020 des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt vom 22.04.2020. Download: Pressemitteilung Nr. 033/2020 erhöhte Wertgrenzen

Amtsblatt der EU sowie Rundschreiben des BMWi und des MW Sachsen-Anhalt zur Dringlichkeitsvergabe im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Amtsblatt der Europäischen Union vom 01.04.2020Rundschreiben des BMWi zur Dringlichkeitsvergabe im Zusammenhang mit dem Coronavirus vom 19.03.2020 sowieRundschreiben des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung vom 30.03.2020 Die Europäische Union hat am 01.04.2020 eine Leitlinie zur Nutzung des EU-Rahmens für die Vergabe öffentlicher Aufträge in der durch die COVID-19-Krise verursachten Notsituation zur Verfügung gestellt. Es …

Amtsblatt der EU sowie Rundschreiben des BMWi und des MW Sachsen-Anhalt zur Dringlichkeitsvergabe im Zusammenhang mit dem Coronavirus Read More »

Geschäftsführerwechsel in der Auftragsberatungsstelle Sachsen-Anhalt

Geschäftsführerwechsel in der Auftragsberatungsstelle zum Jahresbeginn 2020 Zum 01.01.2020 hat Frau Andrea Broll die Geschäftsführung der Auftragsberatungsstelle Sachsen-Anhalt übernommen. Frau Broll ist bereits seit 2013 bei der Auftragsberatungsstelle tätig. Der bisherige Geschäftsführer Herr Rechtsanwalt Martin Richter bleibt der Auftragsberatungsstelle Sachsen-Anhalt in beratender Tätigkeit weiterhin treu. 

Scroll to Top